FAQ Boxspringbetten

Fragen zum Thema Boxspringbett, Schlafen und der richtigen Pflege Ihres Boxspring Bettes

Boxspringbett

Ja, ein Boxspringbett beschreibt lediglich das Schlafsystem. Mittlerweile gibt es zahlreiche Hersteller, die diese Betten anbieten. Sie unterscheiden sich dabei nicht nur im Preis und der Qualität, sondern auch im Liegekomfort und den optischen Gestaltungsmöglichkeiten. Gerade auf den Liegekomfort sollten Sie zunächst ihr Augenmerk legen. Das schönste Bett hilft ihnen nicht, wenn Sie falsch gebettet sind. Hierfür haben die verschiedenen Hersteller unterschiedliche Matratzen im Programm, die sich auch untereinander sehr stark unterscheiden.
Bei der Gestaltung Ihres Boxspringbettes haben unsere Marken zahlreiche Bezugsstoffe und Farben, Bettfüße sowie verschiedene Kopfteile zur Auswahl, die bei manchen Herstellern nochmals in unterschiedlichen Höhen und Breiten verfügbar sind.
Die ideale Höhe ergibt sich daraus, wenn Sie auf dem Bettrand sitzt und beide Füße komplett den Boden berühren können. Die Knie einen leicht stumpfen Winkel vom Oberschenkel zum Unterschenkel bilden. Zudem sollte das Kniegelenk zumindest etwas niedriger liegen als das Hüftgelenk. Dies erleichtert das Hinsetzen und vor allem das Aufstehen. Bei unterschiedlich hochgewachsenen Paaren gilt: Bei der kleineren Person die maximal mögliche Einstiegshöhe wählen. Sollte dies zu keinem akzeptablen Ergebnis führen, trotzdem an der größeren Person orientieren, denn es ist leichter von der Bettkante runterzurutschen als sich mühsam hochzudrücken. Gerade bei älteren oder am Bewegungsapparat erkrankten Menschen ist eine optimale Einstiegshöhe sehr wichtig für den Komfort. Ein zu hohes Bett ist beim reinklettern etwas unbequem, dafür aber morgens beim Aufstehen wieder angenehmer, da man einfacher hoch kommt. Ein zu tiefes Bett ist beim reinfallen wieder etwas angenehmer, dafür braucht man aber mehr Kraft beim Ausstieg. Unser Tipp beim Zusammenstellen Ihres Boxsprings: Unterschätzen Sie die Wirkung der Betthöhe nicht. Hohe Betten wirken gerade in kleineren Schlafzimmer oft sehr wuchtig und können den Raum schnell erschlagen.
Ja, sie erhalten Boxspringbetten in allen gängigen Größen. Eine vollständige Übersicht der Bettmaße unserer Hersteller finden sie unter: Maße Boxspringbetten.
Ohne Kopfteil ist es kein Problem. In diesem Fall können Sie das Bett selbstverständlich ohne Wandkontakt aufstellen. Haben Sie vor ein Boxspringbett mit Kopfteil im Raum frei zu stellen, sollten Sie sich vorher explizit erkundigen, ob dies möglich ist. Es sind nur wenige Kopfteile darauf ausgelegt frei zu stehen. I.d.R. wird das Kopfteil fest mit den Boxen verbunden, sodass über die Hebelwirkung gerade nicht sehr tiefe Kopfteile ein Anlehnen nicht standhalten. Zudem sind nicht alle Kopfteile auf der Rückseite mit dem optisch schönen Bezugsstoff versehen, wie das Boxspringbett. Es gibt allerdings auch Kopfteile, die frei im Raum stehen können, wie zum Beispiel das Quattro von Revor beispielsweise kann ohne Probleme im freiem Raum stehen.
Beim Topper haben sie immer die Wahl einen durchgehenden oder zwei getrennte zu nehmen. Ein über beiden Betthälften gehender Topper hat stets den Vorteil, dass er die Besucherritze überdeckt und den Liegenden das Gefühl einer durchgehenden Liegefläche gibt. Falls Sie sich jedoch durch die Bewegungen den Partner gestört fühlen, können Sie sich für getrennte Topper entscheiden. Ebenso sollten Sie sich dann für getrennte Boxen und Matratzen entscheiden, da diese die Schwingungen des Partners noch deutlich stärker übertragen.
Unser Boxspring Betten Marken haben alle elektrisch verstellbare Varianten in ihrem Sortiment bei denen Sie das Kopf- und Fußende jeweils elektrisch verstellen können.

Schlafen allgemein

Ihr Körper braucht eine gewisse Zeit um sich an das neue Schlafsystem zu gewöhnen. Dieser Vorgang ist ganz normal und kann sogar bis zu 5 Wochen dauern. Im allgemeinen kann man sagen, je gräßer der Unterschied zwischen ihrem alten und ihrem neuen Bett ist, desto länger dauert die Anpassungsphase. Dennoch brauchen Sie hiervor keine Befürchtungen zu haben, da Sie ja bei Möbel-Objekte ganze 3 Monate Rückgaberecht haben. Mehr zu diesem Thema finden Sie unter Serviceleistungen.
Ein gesunder Schlaf hängt nicht nur vom optimalen Schlafsystem ab, sondern ebenso von der Dauer. Ein optimal auf Sie abgestimmtes Boxspringbett stellt quasi die Basis für einen erholsamen Schlaf. Verfehlt allerdings seine Wirkung, wenn Sie Ihrem Körper auf Dauer zu wenig Schlaf gönnen. Ihr Schlaf sollte 6-8 Stunden betragen und hägt natürlich auch von dem Individuum ab. Der Eine braucht etwas mehr, der Andere etwas weniger.
Ganz allgemein soll sich das Schlafsystem optimal an Ihre Wirbelsäule anpassen und dabei an den entsprechenden Stellen die optimale Mischung aus Druckentlastung und Unterstützung an den jeweiligen relevanten Stellen bieten. Hierbei ist v.a. zu unterscheiden, welche Schlafposition (Bauch-, Seiten- oder Rückenschläfer) Sie zumindest überwiegend einnehmen.
Der Seitenschläfer: gerade Wirbelsäule ohne Knick im unteren oder oberen Rücken und bei sehr breitschultrigen Menschen mit schön aufgenommener Schulterpartie ohne Druckgefühl im Schulter- und Beckenbereich und Unterstützung im Taillenbereich.
Der Bauchschläfer: ohne ins Hohlkreuz zu fallen (unter Berücksichtigung der natürlichen Schwingung im Lendenbereich)
Der Rückenschläfer: achten Sie darauf, dass eine gute Unterstützung des unteren Rückenbereichs erzielt wird, dass der Hüftbereich nicht zu tief einsinkt, aber dass auch kein Hohlkreuz entsteht, da dann ein zu großer Druck auf den unteren Lendenwirbelbereich ausgeübt wird.

Pflege Boxspringbett

Ja, die Matratzen sollten Sie in regelmäßen Abständen drehen und wenden, so dass die Matratzen gleichmäßig abgenutzt werden. Den Topper sollten Sie regelmäßig oder nach Bedarf aufschütteln sowie drehen und wenden. Durch das Körpergewicht kann das weiche Material des Topperbezugs und auch des Kernes etwas komprimiert werden. Das Aufschütteln bewirkt, dass sich die anpassungsfähigen Materialien wieder setzen können.
Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Allerdings haben die meisten Hersteller Topper im Programm deren Bezug annehmbar und bei bis zu 60 Grad waschbar ist. Problematisch sind v.a. häufig Topper mit oder aus Naturmaterial. Um zu verhindern, dass das Naturmaterial verrutscht und sich an Stellen bündelt, sind die Topper oft versteppt. Die Steppung verhindert dann allerdings das Abnehmen des Bezuges und somit auch die Waschbarkeit.

Maße Boxspring

Unsere Boxspringbetten erhalten Sie in allen gängigen Bettgrößen. Einzelbetten sind in den Breiten 90, 100, 120, 140 und 160 cm erhältlich. Revor und Jensen bieten zusätzlichen noch Sondergrößen an. Eine genaue Übersicht finden Sie hier Boxspringbetten Maße
Die Betten sind systembedingt immer etwas höher als andere Schlafsysteme. Eine gewisse und sehr vorteilshafte Grund-Einstiegshöhe ergibt sich immer durch den Systemaufbau. Dieser besteht aus einer Box, welche eine Federung beinhaltet. Diese beötigt mehr Platz (Höhe) als der hier übliche Lattenrost. Dazu kommt eine Matratze. Um eine gute Belüftung zu garantieren, sollten stets Bettfüße vorhanden sein. Hieraus resultiert bei den meisten Anbieter von Boxspringbetten eine Betthöhe von ca. 55 - 65 cm. Einige Hersteller, wie z.B. Revor, bieten allerdings extra flache Boxspringvarianten an. Hier beträgt die Betthöhe lediglich 50cm.
Je nach Hersteller erhalten Sie die Kopfteile in unterschiedlichen Höhen. I.d.R. sind sie zwischen ca. 90 cm und 150 cm hoch. Sollten Sie ein niedrigeres Kopfteil benötigen, kann ein Fußteil zum Kopfteil umfunktionieren werden. Fußteil sind in den Höhen 60 bis 70 cm erhältlich. Sebstverständlich können Sie bei den meisten Boxspringbetten auch ganz auf ein Kopfteil verzichten.
Die Kopfteile haben alle unterschiedliche Tiefen. Das schmalste Kopfteil hat eine Tiefe von ca. 4-5 cm und das Tiefste von 50 cm.
Dies kommt ganz auf den Hersteller und das entsprechende Kopfteil an. Bei Jensen sind alle Kopfteile in der gleichen Breite wie Ihr Bett. Bei Revor haben Sie die Möglichkeit die meisten Kopfteile mit Überstand oder bündig zu bestellen. Zur Auswahl stehen dabei seitlich jeweils 10, 20, 30 oder 40 cm.